Handwerkskammer ehrt Goldjubilare

50 Jahre Meisterbrief.

Alle Meister, die 1968 ihre Prüfung vor der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim bestanden haben, feierten ihr Gold-jubiläum angemessen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Festsaal der Gaststätte Rothert.

 

In Bramsche-Engter überreichte Kammerpräsident Reiner Möhle gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Sven Ruschhaupt den anwesenden Jubilaren ihren „Goldenen Meisterbrief“. Alle haben vor 50 Jahren ihren Meisterbrief erhalten, eine Leistung, die laut Möhle gewürdigt werden muss. „Mit Ihnen sitzt auch ein Stück Zeit- und Wirtschaftsgeschichte der Region in diesem Saal. Das Handwerk hat zwar oftmals noch den sprichwörtlichen goldenen Boden, doch es hat, wie alle Wirtschaftszweige, nicht nur rosige Zeiten erlebt“, so der Kammerpräsident in seiner Laudatio, in der er insbesondere die Leistungen der damaligen jungen Führungskräfte des Handwerks würdigte. Einen besonderen Dank sprach der Kammerpräsident den vielen Ehepartnern aus, die all die Jahre das Lebenswerk des Partners unterstützt und ihm zur Seite gestanden haben.

 

Und das sind die Goldjubilare der Region Osnabrück

Beton- und Stahlbetonbauermeister: Bernhard Walke, Bad Laer; Hubert Wellmeyer, Bad Iburg.
Büromaschinenmechanikermeister: Ulrich Franz, Bissendorf.
Elektroinstallateurmeister: Heinrich Brümmer, Fürstenau; Werner Hagemann, Bramsche; Fred Kemper, Melle; Jürgen Kleine Heckmann, Hasbergen; Herbert Lassak, Osnabrück; Joseph Menkhaus, Hagen; Helmut Rahe, Osnabrück; Heinrich Schomborg, Bramsche-Engter; Herbert Schoppmeyer, Melle; Günter Striethorst, Marl; Manfred von Doom, Belm.
Friseurmeister: Reinhard Vennemann, Osnabrück.
Klempner-, Gas- und Wasserinstallateurmeister: Karl Keiser, Osnabrück; Klaus Simanowski, Bippen.
Kraftfahrzeugelektrikermeister: Eberhard Block, Osnabrück; Wolfgang Glosemeyer.
Kraftfahrzeugmechanikermeister: Dieter Brinkmann, Bramsche; Klaus Buck, Hasbergen; Walter Grosse Hartlage, Georgsmarienhütte; Peter Heimbuch, Belm; Hans Hoffmann, Bramsche; Jürgen Koch, Hasbergen; Reinhard Krische, Osnabrück; Johannes Mennemann, Glandorf; Helmut Schlüter, Bramsche-Schleptrup; Hubert Schmidt, Haselünne; Werner Twent, Mettingen.
Landmaschinenmechanikermeister: Friedrich Böhne, Osnabrück.
Maler- und Lackierermeister: Hans-Peter Hengelbrock, Bohmte; Heinz Posdziech, Fürstenau; Gerd Vogelsang, Lengerich.
Maschinenbauermeister: Karl-Friedrich Beinke, Osnabrück; Günter Burmann, Spenge; Karl-Heinz Matzat, Bramsche; Werner Rademacher, Bad Essen; Helmut Rittinghaus, Rödinghausen; Karl Rupprecht, Hilter.
Maurermeister: Erwin Ahlmeyer, Osnabrück; Norbert Grafemeyer, Damme; Ewald Holling, Münster; Gustav Kröger, Bohmte; Josef Lienker, Glandorf; Heinz Niehaus, Ostercappeln; Georg Placke, Osnabrück; Gerhard Tschöke, Bramsche.
Mechanikermeister: Herbert Brink, Osnabrück; Erwin Rittinghaus, Melle.
Radio- und Fernsehtechnikermeister: Dieter Hensiek, Osnabrück; Ulrich Lasarzik, Kierspe.
Schlossermeister: Walter Osterheider, Melle.
Schmiedemeister: Wilfried Ossenbrink, Bissendorf; Ernst Paul, Osnabrück; Werner Pohl, Westerkappeln.
Schornsteinfegermeister: Theodor Borgmann, Emstek; Henning Drees, Diepholz; Hubertus Ulbrich, Diepholz.
Schuhmachermeister: Heinrich Geile, Melle; Otto Meyer, Melle; Walter Niemann, Osnabrück.
Steinmetzmeister: Werner Mosel, Ostercappeln.
Tischlermeister: Wilhelm Ballmann, Bramsche; Walter Bolduin, Osnabrück; Werner Gräuler, Osnabrück; Helmut Imsieke, Belm; Wilfried Kley, Osnabrück; Karl-Heinz Krimpenfort, Wallenhorst; Eduard Pottz, Osnabrück; Helmut Schmedt, Bissendorf; Georg Schniederberend, Hagen; Ludwig Stolte, Bohmte.
Uhrmachermeister: Doris Rapin, Quakenbrück; Volkhard Rapin, Quakenbrück.
Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister: Karl Voigt, Osnabrück.

Ansprechpartner

Ulrike Haukap
Sachbearbeiterin Prüfungswesen
u.haukap@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-511
Telefax: 0541 4091324

Kontakt & Anfahrt

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Telefon: +49 541 6929-0
Telefax: +49 541 6929-290
Email Senden Anfahrtskarte öffnen
©2018 BTZ Osnabrückmail mail