Handwerkskammerpräsident a.D. Karl-Heinz Brünger verstorben

Das Handwerk der Region trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Karl-Heinz Brünger, der unerwartet und plötzlich verstorben ist.

Karl-Heinz Brünger stand in den Jahren von 1999 bis 2009 an der Spitze des Handwerks der Region. Er hat die Handwerksorganisationen im Kammerbezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in einer langen und wichtigen Wegstrecke geprägt und entscheidende politische Erfolge für das Handwerk erzielt.

 

Die Geschlossenheit des Handwerks und ein daraus erwachsendes starkes Auftreten war das große persönliche Anliegen von Karl-Heinz Brünger. Seinem authentischen, glaubwürdigen und überzeugenden Auftreten verdankt das Handwerk Respekt und Wertschätzung, für seine wirtschaftliche und gesellschaftliche Leistung, für seine Bodenständigkeit, für sein Verantwortungsbewusstsein und den großen Beitrag, den das Handwerk und seine Betriebe zu Bildung, Innovation, Beschäftigung und Wohlstand in Deutschland erbringen.

 

Karl-Heinz Brünger hat sein Engagement stets in der Verbundenheit zu seiner Heimat Wallenhorst und in seiner Verwurzelung im christlichen Glauben gelebt. Seine Verlässlichkeit, seine Leidenschaft und sein Blick auf das gesellschaftliche Ganze haben ihm Anerkennung quer durch die Parteien, Verbände und Gesellschaftsgruppen verschafft. In Anerkennung seiner auch für die Gesellschaft großen Verdienste erhielt Karl-Heinz Brünger das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland und das Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens sowie zahlreiche hohe Auszeichnungen der Handwerksorganisationen. Mit Karl-Heinz Brünger verliert das deutsche Handwerk eine große Persönlichkeit.


Kontakt & Anfahrt

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Telefon: +49 541 6929-0
Telefax: +49 541 6929-290
Email Senden Anfahrtskarte öffnen
©2019 BTZ Osnabrückmail mail