Azubi Plus

Für ein Plus in der Ausbildung.
Azubi Plus – die flexible Ausbildungsbegleitung in Bausteinen.

Wussten Sie schon, dass im Durchschnitt 20 bis 25 % der Ausbildungsverträge in deutschen Betrieben wieder aufgehoben werden? Das bedeutet nicht nur vertane Zeit für alle Beteiligten, es hat auch negative Auswirkungen auf Betriebsabläufe und Betriebsklima. Und nicht zuletzt verursacht es Kosten für den Ausbildungsbetrieb.

 

Erfolgreiche und zufriedene Auszubildende hingegen beeinflussen das Unternehmen im positiven Sinne und entscheiden mit ihrem engagierten Einsatz, fachlichen Know-how und Teamgeist sogar über seine Zukunftsfähigkeit.

 

Sie möchten Ihre Auszubildenden noch stärker dabei unterstützen, in ihrer Ausbildung erfolgreich zu sein und zu einer wertvollen Ergänzung für Ihr Unternehmen zu werden? Ihnen selbst fehlt aber die Zeit, um Ihre Auszubildenden entsprechend intensiv zu betreuen?

 

Diesen Mehrwert bieten wir Ihnen. Durch unsere Zusammenarbeit mit Betrieben und unserer Jahrzehnte langen Erfahrung, in der betrieblichen und betriebsbegleitenden Ausbildung. Durch diese Erfahrung haben wir für Sie das Konzept der flexiblen Ausbildungsbegleitung in Bausteinen entwickelt.

 

Unsere Ziele:

  • die Idealbesetzung
  • ein guter Start in die Ausbildung
  • die gezielte und individuelle Förderung von Auszubildenden
  • mehr bestandene Prüfungen und
  • bessere Abschlussergebnisse
     

Mit der flexiblen Ausbildungsbegleitung in Bausteinen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Dabei nehmen wir Ihnen viel Arbeit in Bezug auf Ihre Auszubildenden ab – mit einer Rundum-Unterstützung, die schon mit der Frage beginnt „Welcher Azubi ist für meinen Betrieb geeignet?”

 

Die flexible Ausbildungsbegleitung besteht aus vier Bausteinen, aus denen Sie frei wählen können:
 



Baustein 1: Eignungs-Check

 

Wir ermitteln, ob der Bewerber für den angestrebten Beruf die notwendigen Voraussetzungen mitbringt. Fehlbesetzungen und Abbrüchen wird so vorgebeugt.

 

Getestet werden unter anderem:

  • Kennt er den Beruf und weiß, was ihn dort erwartet?
  • Wie sind die handwerklichen Fähigkeiten?
  • Wie ist das Verhalten in der Werkstatt?
  • Was kann der Bewerber intellektuell leisten, was lernen?
  • Über welche Kompetenzen verfügt der Bewerber in berufsfeldbezogenen Bereichen?
  • Wird er ins Team passen? Wie ist seine Persönlichkeit?

Ergebnis
Für jeden Teilnehmer wird ein persönliches Kompetenzprofil und Zertifikat erstellt und individuell besprochen.
 



Baustein 2: Beginner-Wochen

 

Durch die BTZ-Beginner-Wochen gibt es einen reibungslosen Start in die Ausbildung. Alles, was am Anfang schon wichtig ist, lernt der Auszubildende durch uns gleich zu Beginn.

 

Bausteine

  • Einführung in fachliche Grundkenntnisse, Maschinen und Werkzeuge (je nach Berufsfeld)
  • Unfallverhütungsvorschriften
    Rechtliche Grundlagen
    Rechte und Pflichten
    „Knigge“ im Betrieb

Die Inhalte dieses Bausteins werden an die Bedürfnisse Ihres Betriebes angepasst.
 

Ergebnis
Der Auszubildende kann schneller effektiv und effizient im Betrieb mitarbeiten. Die Motivation wird gesteigert, Unfällen und Fehlern wird vorgebeugt.
 


 

Baustein 3: Ausbildungsbegleitung

 

Wir bieten eine gute Unterstützung in allen Bereichen während der gesamten Ausbildung.

Bausteine

  • Fachpraktische Qualifizierung
    Je nach Berufsfeld, z.B. vertiefende Grund- und Aufbaukurse, Schweißkurse, Kfz-Hybridkurse
  • Intensive Betreuung zur Nachbereitung der schulischen Inhalte
  • Azubi Coaching
    Unterstützen/Vermitteln bei sozialen Problemen
    Konfliktlösung bei Bedarf
     

Ergebnis
Der Auszubildende erhält punktgenau die Hilfen, die er zur Bewältigung seiner Ausbildung benötigt.

 


 

Baustein 4: Prüfungsvorbereitung
 

 

Der Auszubildende wird optimal auf die schriftliche und fachpraktische Abschlussprüfung vorbereitet. Die Abschlussquote wird erhöht und der Übergang in betriebliche Arbeit erleichtert.
 

Bausteine

  • Fachpraktische Vorbereitung
    Wiederholung und Verdeutlichung der Inhalte des Ausbildungsrahmenplans
  • Fachtheoretische Vorbereitung
    Aufarbeiten der Inhalte aus der Berufsschule
     

Ergebnis
Der Auszubildende kann die Prüfungen erfolgreicher bestehen und steht Ihrem Unternehmen danach als hochwertig qualifizierte Fachkraft zur Verfügung.


Welche Bausteine in welchem Umfang für Ihre Auszubildenden eingesetzt werden, bestimmen Sie selbst. So bieten wir Ihrem Unternehmen ein maßgeschneidertes Paket – individuell abgestimmt auf Ihre Auszubildenden und Ihre betrieblichen Bedürfnisse.

 

Möchten Sie mehr über Azubi Plus erfahren? Gerne beraten wir Sie persönlich.

Ansprechpartner

ansprechpartner
Reinhard Diestelkämper
Stellvertretender Leiter BTZ
r.diestelkaemper@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-720
Telefax: 0541 40913-34

Kontakt & Anfahrt

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Telefon: +49 541 6929-0
Telefax: +49 541 6929-290
Email Senden Anfahrtskarte öffnen
©2017 BTZ Osnabrückmail mail