weiterbildung

Gepr. Kaufmännischer Fachwirt HwO (Bachelor Professional), Online-Studiengang

Bachelor Professional für kfm. Management nach der Handwerksordnung: der „Meistertitel“ für Kaufleute

Di, Do 17.30 - 20.45 Uhr
BTZ Berufsbildungs- und TechnologieZentrum der Handwerkskammer Bramscher Straße 134 - 136 49088 Osnabrück
Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück
20 Monate (530 U-Std.)
 
Lehrgangsgebühr
3.560,00 €
Ansprechpartner
Francesco Latorre
0541 6929-719
f.latorre@hwk-osnabrueck.de

Info

Mit dieser Aufstiegsqualifizierung erlangen Sie das notwendige Know-how, langfristig den Unternehmenserfolg aktiv mitzugestalten. Mit den Unternehmenszielen im Blick entwickeln Sie sich zur Führungskraft. Sie gestalten und kontrollieren die betrieblichen Prozesse, z.B. im Finanz- und Rechnungswesen, Marketing, in rechtlichen und steuerlichen Belangen oder im Personal- und Ausbildungswesen.

Das Konzept dieses Studiengangs bietet eine Kombination aus virtuellem Unterricht über eine Online-Plattform und regelmäßigen Präsenzphasen.

Das Besondere: Zwar sind die Zeiten der Unterrichtseinheiten festgelegt, doch der Ort, an dem die Teilnehmer die Inhalte lernen, ist frei wählbar - im Büro, zuhause oder im Urlaub, dank der Online-Plattform ist alles denkbar.

Zielsetzungen

  • Sie können kaufmännische Prozesse gestalten und kontrollieren.
  • Sie koordinieren und entwickeln Marketingstrategien.
  • Sie regeln und überwachen Steuer- und Arbeitsrechtsvorgänge.
  • Sie befähigen sich zur/zum kompetenten Ansprechpartner/in in Sachen Personal und Ausbildung.

Lehrgangsinhalte

Inhalt

Handlungsorientierter Unterricht verknüpft mit konkreten betrieblichen Situationsaufgaben vermittelt Ihnen die bestmögliche Anwendbarkeit des Gelernten in der beruflichen Praxis.

  • Handlungsfeld AdA, Ausbildung der Ausbilder (AEVO)
    Ausbildung planen, vorbereiten, durchführen und abschließen. Sofern Sie schon die Ausbildereignungsprüfung bestanden haben, entfällt dieses Modul. Somit würde sich die Lehrgangs- und Prüfungsgebühr verringern.

  • Handlungsfeld 1, Wettbewerbsfähigkeit vo- Unternehmen analysieren und fördern
    Basiswissen VWL, Unternehmensziele bewerten und unterstützen, Unternehmensgründung und -rechtsformen, Rechtsvorschriften

  • Handlungsfeld 2, Marketing nach strategische- Vorgaben gestalten
    Marketingziele ausarbeiten und begründen, Marketingstrategien und -konzepte entwickeln und umsetzen, Vertriebscontrolling mitgestalten, Einkaufsplanung und Lagerhaltung optimieren

  • Handlungsfeld 3, Rechnungswesen und Controlling
    Betriebliche Finanzbuchhaltung analysieren, Kosten- und Leistungsrechnung gestalten und aufbereiten, Controlling als Basis der Unternehmensführung, Investitionsrechnung und Finanzierungsvorschläge, Liquiditätsplanung und -sicherung

  • Handlungsfeld 4, Personalwesen und Führungsmethodik
    Personalbedarf planen, Personalmarketingkonzept entwickeln und umsetzen, Arbeitsrecht und sonstige rechtliche Bestimmungen, Personalentwicklung organisieren und fördern, Führungsmodelle und -instrumente umsetzen

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss zertifiziert Sie zur nachfolgend genannten Abschlussbezeichnung: "Geprüfter Kaufmännischer Fachwirt nach der Handwerksordnung (HwO)" - "Bachelor Professional für Kaufmännisches Management nach der Handwerksordnung (HwO)" oder "Geprüfte Kaufmännische Fachwirtin nach der Handwerksordnung (HwO)" - "Bachelor Professional für Kaufmännisches Management nach der Handwerksordnung (HwO)" Dieser Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Niveau 6 zugeordnet.

Teilnahmevoraussetzungen

Sie benötigen

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten 3-jährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf oder eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten 2-jährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine 2-jährige Berufspraxis.
  • einen anerkannten Fortbildungsabschluss „Geprüfte/r Fachfrau/-mann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)“.
  • eine erfolgreich abgelegte Prüfung zur/zum Handwerksmeister/-in, Industriemeister/-in, Staatl. Gepr. Techniker/-in.
  • eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis im kaufmännischen Bereich.

    Darüber hinaus ist zum Prüfungstermin ein "Lernumfang" von insgesamt mindestens 1200 Zeitstunden nachzuweisen.

    Für die Zulassung zu den Prüfungsteilen "Handlungsfelder 1 - 4" ist zudem eine erfolgreich abgelegte AdA-Prüfung nachzuweisen. Der AdA-Unterricht sowie die -Prüfung sind bereits im Studiengang integriert.

Förderung

Förderung

Bis zu 75 % Förderung mit dem
Aufstiegs-BAföG:
Ihr beruflicher Aufstieg wird gefördert durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz: AFBG. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden je nach persönlichen Voraussetzungen zu 50 % als Zuschuss und zu 50 % als zinsgünstiges Darlehen gefördert.
Nach der bestandenen Prüfung in allen Teilen werden Ihnen auf Antrag die Hälfte des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erlassen.
Lehrgangsgebühren sowie Fahrtkosten können, soweit sie nicht bezuschusst werden, darüber hinaus steuermindernd beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Beispielrechnung:
Lehrgangsgebühr 3.560,00 €
+ Prüfungsgebühr 570,00 €
= Förderfähige Gebühren 4.130,00 €
Zuschuss AFBG (50%) 2.065,00 €
= Rest zinsgünstiges KfW-Darlehen 2.065,00 € *Darlehenserlass (Hälfte d. Darlehens) 1.032,50 €

= Ihr Eigenanteil 1.032,50 €
zzgl. Lernmittel

*Bei erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung werden Ihnen auf Antrag die Hälfte des zu dem Zeitpunkt noch bestehenden Restdarlehens erlassen.

Module

E-Learning

E-Learning

Dieser Studiengang erfolgt in Blended-Learning. Dies ist ein praktischer Mix aus Online- und Präsenzunterricht. Rund 80 % der Inhalte erlernen Sie über das Internet, während die weiteren 20 % Präsenzphasen gut erreichbar in der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim stattfinden.

Virtuelles Klassenzimmer/Präsenzunterricht:
Zu festgelegten Zeiten loggen Sie sich auf einer Online-Plattform ein und nehmen per Videoübertragung am Unterricht des Dozenten teil. Die Kurse finden an 2 Abenden in der Woche von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr statt und werden i.d.R. 1mal im Monat um einen ganztägigen Samstags-Workshop als Präsenzveranstaltung ergänzt.

Technische Voraussetzungen:
Neben einer stabilen Internetverbindung benötigen Sie ein Laptop mit Mikrofon und Kamera sowie den Mozilla Firefox-Browser mit Flashplayer Plugin.

Anmeldung

Bitte geben Sie die erforderlichen Daten ein:
















Teilnehmer
Betrieb








Ich habe die Kostenübernahmeerklärung ausgedruckt.
Zahlung des Rechnungsbetrags per Überweisung zum 1. Lehrgangstag
Abbuchung des gesamten Rechnungsbetrags zum 1. Unterrichtstag vom unten angegebenen Konto per SEPA Basislastschriftverfahren.
Abbuchung des Rechnungsbetrags in monatlichen Raten vom unten angegebenen Konto per SEPA Basislastschriftverfahren. (Ratenzahlung nur möglich bei Lehrgängen mit einer Dauer von min. 4 Wochen)









Mit dem Versand der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen. *
Sie sind damit einverstanden, über Weiterbildungsmaßnahmen des BTZ Osnabrück und der BUS GmbH Osnabrück informiert zu werden.
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen. *
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen *