Aufstiegsförderung

Für Menschen, die mehr erreichen wollen.
Das Förderprogramm von Bund und Ländern.

Möchten Sie sich in Ihrem Beruf fortbilden? Bei einigen unserer Kurse können Sie eine finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen: Weiterbildungslehrgänge mit einer Dauer von mindestens 400 Unterrichtsstunden, die mit einer öffentlich-rechtlich geregelten Fortbildungsprüfung vor einem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer enden, werden nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz gefördert.

 

In welchem Rahmen wird gefördert?
Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden je nach persönlichen Voraussetzungen zurzeit mit 30,5 % als Zuschuss und bei Bedarf zu 69,5 % als zinsgünstiges Darlehen gefördert. Bei Vollzeitlehrgängen erhalten Sie zusätzlich einen Unterhaltsbeitrag. Dieser ist allerdings einkommens- und vermögensabhängig.

 

Ab wann wird die Förderung geleistet?
Die Förderung wird von Beginn des Monats an geleistet, in dem Sie mit dem Vorbereitungsunterricht tatsächlich beginnen. Wir empfehlen daher, die Anträge früh genug zu stellen.

 

Wie beantrage ich die Förderung?
Mit der Einladung zum Lehrgang senden wir Ihnen einen, so weit wie möglich, vorausgefüllten Antrag für das BAföG zu. Diesen brauchen Sie dann nur noch zu vervollständigen und an die zuständige Stelle zu senden.
Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie Unterstützung bei der Antragstellung? Gerne sind wir Ihnen behilflich!

Ansprechpartner

Kerstin Schorling
Sekretariat BTZ/Weiterbildungsberaterin
k.schorling@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-702
Telefax: 0541 40913-58
ansprechpartner
Marion Placke
Weiterbildungsberaterin
m.placke@hwk-osnabrueck.de
Telefon: 0541 6929-701
Telefax: 0541 40913-20

Kontakt & Anfahrt

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Telefon: +49 541 6929-0
Telefax: +49 541 6929-290
Email Senden Anfahrtskarte öffnen
©2017 BTZ Osnabrückmail mail