Weiterbildung

zurück zur Übersicht

Meisterlehrgang im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk, Teil I und Teil II der Meisterprüfung, in Vollzeit (MstrKfzVZA)

Fachpraktischer und fachtheoretischer Meisterlehrgang für den Teil I und Teil II der Meisterprüfung

Mo, Di, Mi, Do 8.00 - 15.30 Uhr
Fr 8.00 - 13.00 Uhr
BTZ Berufsbildungs- und TechnologieZentrum der Handwerkskammer
Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück
6 Monate (900 U-Std.)
 
Lehrgangsgebühr  6.920,00 € Ihr Kontakt zu uns:
Nicole Hölscher
0541 6929-730
n.hoelscher@hwk-osnabrueck.de

Der Meister macht's. Als Fachmann in seinem Handwerk kennt er die Zusammenhänge, kann Probleme analysieren und bewerten sowie geeignete Lösungen aufzeigen. Fachwissen und Erfahrung sind seine wichtigen Erfolgsfaktoren.

Zielsetzungen

In diesem Teil der Meisterausbildung erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, die ein Meister im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk beherrschen muss. Sie lernen, Aufgaben und Sachverhalte zu bearbeiten, selbstständig zu lösen und umzusetzen.

Inhalt

  • Fachtechnologie Grundlagen
  • Kfz-Elektrik, Kfz-Elektronik, Bordnetze
  • Komfortsysteme, Klimaanlagen
  • Sicherheitssysteme, Airbag und Gurtstraffer
  • Motoren, Motormanagementsysteme
  • Fahrwerk- und Antriebssysteme
  • Bremssysteme
  • Kundenkommunikation
  • Auftragsabwicklung, Kalkulation
  • Betriebliche Kennzahlen
  • Betriebs-, Personalmanagement
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz, Umweltschutz
  • Praktische Ausbildung

Abschluss

Der Lehrgang endet mit der Meisterprüfung im Teil I und Teil II.

Teilnahmevoraussetzungen

Zur Meisterprüfung wird zugelassen, wer eine Gesellen- bzw. Facharbeiterprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, bestanden hat. Zugelassen wird auch, wer eine Gesellenprüfung in einem anderen Handwerk bestanden hat und mindestens eine 24-monatige Tätigkeit in dem Handwerk nachweisen kann, in dem er die Meisterprüfung ablegen will.

Förderung

Aufstiegs-BAföG:
Ihr beruflicher Aufstieg wird gefördert durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz: AFBG. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden je nach persönlichen Voraussetzungen zurzeit zu 40 % als Zuschuss und zu 60 % als zinsgünstiges Darlehen gefördert.
Nach der bestandenen Prüfung in allen Teilen werden Ihnen auf Antrag 40 % des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erlassen.
Lehrgangsgebühren sowie Fahrtkosten können, soweit sie nicht bezuschusst werden, darüber hinaus steuermindernd beim Finanzamt geltend gemacht werden.

WiN:
Mit dem Programm Weiterbildung in Niedersachsen (WiN) fördern die Europäische Union und das Land Niedersachsen individuelle Weiterbildungsmaßnahmen für niedersächsische Kleinstbetriebsstätten mit weniger als 10 Mitarbeitern.

Weitere Informationen:
https://www.nbank.de/Unternehmen/
Ausbildung-Qualifikation/Weiterbildung-
in-Niedersachsen/index.jsp

Ansprechpartner:
Beratungsstelle Hannover NBank
Günther-Wagner-Allee 12 – 16
30177 Hannover
Telefon: 0511 30031 333
Telefax: 0511 30031 11333
beratung@nbank.de
www.nbank.de

Modul Fachpraktischer Meisterlehrgang Teil I, in Vollzeit

Lehrgangsgebühr Modul Teil I: 4.470,00 €

Modul Fachtheoretischer Meisterlehrgang Teil II in Vollzeit

Lehrgangsgebühr Modul Teil II: 3.600,00 €

Bitte geben Sie die erforderlichen Daten ein:

















Teilnehmer
Betrieb








Ich habe die Kostenübernahmeerklärung ausgedruckt.
Zahlung des Rechnungsbetrags per Überweisung zum 1. Lehrgangstag
Abbuchung des gesamten Rechnungsbetrags zum 1. Unterrichtstag vom unten angegebenen Konto per SEPA Basislastschriftverfahren.
Abbuchung des Rechnungsbetrags in monatlichen Raten vom unten angegebenen Konto per SEPA Basislastschriftverfahren. (Ratenzahlung nur möglich bei Lehrgängen mit einer Dauer von min. 4 Wochen)









Mit dem Versand der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen. *
Sie sind damit einverstanden, über Weiterbildungsmaßnahmen des BTZ Osnabrück und der BUS GmbH Osnabrück informiert zu werden.
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen. *
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen *


Kontakt & Anfahrt

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Telefon: +49 541 6929-0
Telefax: +49 541 6929-290
Email Senden Anfahrtskarte öffnen

Kontakt & Anfahrt

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Telefon: +49 541 6929-0
Telefax: +49 541 6929-290
Email Senden Anfahrtskarte öffnen
©2019 BTZ Osnabrückmail mail