Was Sie als Auszubildende*r wissen müssen.

Die betriebsbegleitende Ausbildung in Osnabrück.

Warum muss ich als Azubi neben meiner Lehre im Betrieb und der Berufsschule auch noch in die betriebsbegleitende Ausbildung? Die Lehrgänge in Bildungszentren wie dem BTZ garantieren, dass jede Nachwuchskraft alle wichtigen Kniffe ihres Handwerks beherrscht – so stellen wir sicher, dass Auszubildende aus dem Herrenfriseur-Geschäft auch den Damenhaarschnitt kennen und Kfz-Mechatroniker*innen mit Autos jeder Marke in Berührung kommen.

Mit unseren Kursen ergänzen wir also die technischen Inhalte, die Betrieb und Berufsschule nicht abdecken. Für Auszubildende ist das die Chance, neue Seiten ihres Berufs kennenzulernen.

Vorteile für Auszubildende

  • Sie vertiefen praktische Grundlagen für Ihren Beruf.
  • Aufgaben – die im Betriebsalltag schon bald gelingen müssen, können Sie bei uns intensiv üben.
  • Sie können sich Fertigkeiten selbst erarbeiten, wofür im Betrieb oft Zeit und Raum fehlen.
  • Hier können Sie neue Technologien, Geräte, Maschinen und Arbeitstechniken kennenlernen und ausprobieren.
  • Der fachliche Austausch mit anderen Lehrlingen bringt zusätzliche Impulse – Projektarbeit im Team macht Spaß.
  • Simulierte Kundenaufträge sind spannend und üben für den echten Einsatz – ohne Folgen, wenn mal etwas nicht so perfekt läuft.
  • Die Lehrgänge sind die ideale Prüfungsvorbereitung für Sie.

Ansprechpartner


Sachbearbeiter Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-721
m.mende@hwk-osnabrueck.de


Sachbearbeiterin ÜLU

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-722
b.plantz@hwk-osnabrueck.de


Teamleiterin ÜLU

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-723
e.rosner@hwk-osnabrueck.de


Sachbearbeiterin ÜLU

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-704
l.strathmann@hwk-osnabrueck.de

Förderung



Für Auszubildende handwerklicher Mitgliedsbetriebe werden unsere Lehrgänge gefördert durch: