Ausbilder-Workshop: Lenksysteme in Land- und Baumaschinen

Nächster Termin

03.04.2023 — 06.04.2023

Dieser Termin passt nicht?  Hier finden Sie weitere Termine.

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mo: 13:00-17:00 Uhr
Di: 09:00-17:00 Uhr
Mi: 09:00-13:00 Uhr

Kursnummer

20231

Investition

Kursentgelt: 595,00 €

inkl. Catering

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück

Drei Inhalte stehen bei der Konzeption dieses Qualifizierungsangebots im Mittelpunkt, darunter zum einen die zielgruppengerechte Vermittlung der Arbeit mit Lenksystemen, zum anderen die beiden zentralen technischen Grundlagen: Bussysteme und Hydraulik, jeweils auf den hier beschriebenen Einsatzzweck zugeschnitten. Zunächst aber sollen die Teilnehmer*innen verstehen, wie diese Lenksysteme im Grunde funktionieren, welchen Zweck sie erfüllen und auf welcher digitalen Basis die Technologie steht.

Inhalte

Moderne Land- und Baumaschinen haben anderen Fahrzeugen im autonomen Fahren bereits einiges voraus: Sie werden über GPS-Systeme und digitale Karten gesteuert und benötigen in manchen Fällen niemanden mehr, der das Lenkrad in der Hand hält. Besonders bei Traktoren und anderen Landmaschinen sind diese Systeme bereits soweit gereift, dass sie in modernen Baureihen Standard geworden sind. Hier steuert ein komplexes Lenksystem aus GPS-Antenne, Steuergeräten, Bussystemen und Hydraulik die Bewegung auf dem Feld. Je aufwendiger diese Systeme jedoch werden, desto schwieriger wird ihre Instandhaltung. Land- und Baumaschinenmechatroniker*innen sollten daher in ihre Funktionsweisen eingewiesen werden. Das Projekt DiKonA hat hierfür einen Ausbilderworkshop konzipiert, in dem Ausbildungskräfte an allen drei Lernorten auf die Schulung von modernen Lenksystemen vorbereitet werden.

Ziel

Die Teilnehmer*innen sollen abschließend die folgenden Fähigkeiten erlernt haben:

  • Verständnis über die Grundlagen von Lenksystemen mit GPS-Steuerung
  • Instandhaltung von Bussystemen in modernen Lenksystemen
  • Instandhaltung der Hydraulik in modernen Lenksystemen
  • Vermittlung dieser Inhalte im Ausbildungskontext

  • Zielgruppe

    Ausbildungsverantwortliche im Handwerk an allen drei Lernorten: Betrieb, Berufsschule und Überbetriebliche Bildungsstätte

Förderung

Bildungsscheck NRW:

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Informationen unter:

www.bildungsscheck.nrw.de

Prämiengutschein:

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfond gefördert. Mit dem Prämiengutschein wird die Hälfte der Veranstaltungsgebühr (maximal 500 €) Ihrer Weiterbildungsmaßnahme übernommen. Sie erhalten den Gutschein im Rahmen einer verbindlichen Beratung in einer der zuständigen Beratungsstellen.

Wer wird gefördert? Erwerbstätige, die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten und ein jährlich zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (bzw. 40.000 € bei gemeinsam veranlagten Personen) haben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Programmstelle des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter der kostenlosen Hotline 0800 2623000.

Termin

03.04.2023 — 06.04.2023

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mo: 13:00-17:00 Uhr
Di: 09:00-17:00 Uhr
Mi: 09:00-13:00 Uhr

Kursnummer

20231

Investition

Kursentgelt: 595,00 €

inkl. Catering

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück


Ansprechpartnerin


Weiterbildungsberaterin
Fort- und Weiterbildung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-702
i.schatz@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen