Gepr. Betriebswirt*in HwO | Online in Teilzeit

Der Karriereimpuls: Aufstieg zum Betriebswirt (HwO)

Nächster Termin

04.11.2022 — 27.07.2024

Dieser Termin passt nicht?  Hier finden Sie weitere Termine.

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mo,Mi: 18:00-21:15 Uhr

Investition

Lehrgangsgebühr 5.200,00 €

zzgl. Prüfungsgebühr 740,00 €

zzgl. Lernmittel ca. 550,00 €

Ort


Kursnummer

20222

Entwickeln Sie Ihr Profil als Führungskraft mit der Premiumqualifizierung zur/m "Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung (HwO)". Mit betriebswirtschaftlichem Expertenwissen haben Sie das richtige Werkzeug für Ihre Karriere.

Das Konzept dieses Studiengangs bietet eine Kombination aus virtuellem Unterricht über eine Online-Plattform und regelmäßigen Präsenzphasen.

Das Besondere: Zwar sind die Zeiten der Unterrichtseinheiten festgelegt, doch der Ort, an dem die Teilnehmer die Inhalte lernen, ist frei wählbar - im Büro, zuhause oder im Urlaub, dank Online-Plattform ist alles denkbar.

Ihr Vorteil

  • Sie qualifizieren sich zur Führungspersönlichkeit,
    um ein Unternehmen nachhaltig, eigenständig
    und verantwortlich zu führen
  • Der*die Betriebswirt*in (HwO) ist bundesweit anerkannt
  • Der Abschluss ist die höchste Stufe der anerkannten
    Fortbildungen im Handwerk (DQR-7-Niveau = Master)
    und offen füralle Berufe -
    innerhalb und außerhalb des Handwerks
  • Sie erkennen und beurteilen gesamtwirtschaftliche
    Zusammenhänge
  • Sie entwickeln Unternehmensstrategien und setzen
    diese durch betriebswirtschaftliche Steuerung
    erfolgsorientiert um
  • Sie treffen sichere ...
    - Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen
    - Entscheidungen auf der Basis Ihrer guten
    Kenntnisse im Arbeits-, Vertrags- und Steuerrecht
  • Sie motivieren Ihre Mitarbeiter*innen durch erfolgreiche
    Führungstechniken
  • Sie werden Mitglied im
    ALUMNI MANAGEMENT NETWORK

https://hwk-osnabrueck.de/alumni-management-network/


Inhalte

Der bundeseinheitliche Rahmenlehrplan ist in vier Qualifikationsbereiche gegliedert:

  • 1. Strategieentwicklung
    Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche
    Rahmenbedingungen bewerten,
    rechtliche Rahmenbedingungen bewerten,
    Unternehmensstrategie planen

  • 2. Unternehmensführung
    Unternehmensführung und -organisation gestalten,
    Rechnungswesen im Unternehmen gestalten sowie
    Finanzierung und Liquidität sichern,
    Marketingkonzepte und Kundenmanagement
    umsetzen, Wertschöpfung optimieren

  • 3. Personalmanagement
    Personal planen und gewinnen, Personal
    führen und entwickeln

  • 4. Innovationsmanagement
    Erstellen einer Projektarbeit zu einer
    betriebswirtschaftlichen Problemstellung eines
    Unternehmens, Präsentation und Fachgespräch

Ziel

Das einzigartige Konzept dieses Studiengangs verbindet Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz mit Praxiswissen. Damit ist sie besonders geeignet für Berufspraktiker. Neben der Entwicklung von Führungskompetenzen wird besonderer Wert auf die Strategieentwicklung gelegt.

Handlungsorientierter Unterricht mit konkreten betrieblichen Situationsaufgaben vermittelt Ihnen die bestmögliche Anwendbarkeit des Gelernten in der beruflichen Praxis.

Abschluss

Entsprechend dem Lehrgangsverlauf legen Sie Prüfungsteile in den Qualifikationsbereichen ab:

1. Unternehmensstrategie

2. Unternehmensführung

3. Personalmanagement

4. Innovationsmanagement/Projektarbeit


Mit der Projektarbeit können Sie innerhalb eines Jahres nach Ablegen der Prüfungsteile 1 bis 3 beginnen.

Der erfolgreiche Abschluss zertifiziert Sie zur/zum

Geprüften Betriebswirtin (HwO),

Geprüften Betriebswirt (HwO).

Dieser zukunftsweisende Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Niveau 7 zugeordnet.

E-Learning

Dieser Studiengang erfolgt in Blended-Learning. Dies ist ein praktischer Mix aus 80 %Online- und 20 % Präsenzunterricht.

Ort des Präsenzunterrichts:

- Studienbeginn Frühjahr: Osnabrück

- Studienbeginn Herbst/Winter: Hamburg


Virtuelles Klassenzimmer/Präsenzunterricht:

Zu festgelegten Zeiten loggen Sie sich auf einer Online-Plattform ein und nehmen per Videoübertragung am Unterricht des Dozenten teil. Die Kurse finden an 2 Abenden in der Woche von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr statt und werden rund alle sechs Wochen um einen ganztägigen Samstags-Workshop an einem zentralen Ort ergänzt. Am Ende des Lehrgangs findet eine ganze Woche Präsenzunterricht statt.


Technische Voraussetzungen:

Neben einer stabilen Internetverbindung benötigen Sie ein Laptop mit Mikrofon, Lautsprecher und Kamera.

Teilnahmevoraussetzung

Sie benötigen

  • eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem
    Handwerk oder
  • einen anerkannten Fortbildungsabschluss zu einem
    kaufmännischen Fachwirt oder
  • einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer
    Regelung des Berufsbildungsgesetzes zum/zur
    - Industriemeister/in
    - Fachwirt/in
    - Fachkaufmann/frau
    - Fachmeister/in
    - Staatlich geprüften Techniker/in
    - Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten
    Hochschule mit vergleichbaren Qualifikationen
    und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
    - einen Fortbildungsabschluss mit anderen einschlägigen
    Qualifikationen und eine mindestens dreijährige
    Berufspraxis

Förderung

Bis zu 75 % Förderung mit dem AFBG

Aufstiegs-BAföG:

Ihr beruflicher Aufstieg wird gefördert durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz: AFBG. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden je nach persönlichen Voraussetzungen zurzeit zu 50 % als Zuschuss und zu 50 % als zinsgünstiges Darlehen gefördert.

Nach der bestandenen Prüfung in allen Teilen werden Ihnen auf Antrag die Hälfte des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erlassen.

Lehrgangsgebühren sowie Fahrtkosten können, soweit sie nicht bezuschusst werden, darüber hinaus steuermindernd beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Beispielrechnung:

Lehrgangsgebühr5.200,00 €

- Zuschuss AFBG (50%)2.600,00 €

= Rest zinsgünstiges KfW-Darlehen 2.600,00 €

- Darlehenserlass* (Hälfte d. Darlehens)1.300,00 €

= Ihr Eigenanteil1.300,00 €

Die Prüfungsgebühren sind ebenfalls förderfähig!

*Bei erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung werden Ihnen auf Antrag die Hälfte des zu dem Zeitpunkt noch bestehenden Restdarlehens erlassen.

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass Ihre letzte Maßnahme (z. B. erfolgreiche Meisterprüfung, letzter Prüfungstermin) unbedingt vor dem Starttermin Ihrer nächsten Maßnahme (z. B. Betriebswirt) liegen muss! Andernfalls ist eine Förderung durch das AFBG leider nicht mehr möglich!

Sollte dies bei Ihnen der Fall sein - kein Problem!

Wir helfen gerne weiter: Melden Sie sich bitte bei uns. Wir informieren Sie über den nächsten für Sie passenden Kursstart.

Termin

04.11.2022 — 27.07.2024

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mo,Mi: 18:00-21:15 Uhr

Investition

Lehrgangsgebühr 5.200,00 €

zzgl. Prüfungsgebühr 740,00 €

zzgl. Lernmittel ca. 550,00 €

Dauer

650 Stunden

Kursnummer

20222

Ort



Termin

14.04.2023 — 14.03.2025

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mo,Mi: 18:00-21:15 Uhr

Investition

Lehrgangsgebühr 5.350,00 €

zzgl. Prüfungsgebühr 740,00 €

zzgl. Lernmittel ca. 550,00 €

Dauer

650 Stunden

Kursnummer

20231

Ort


BTZ Osnabrück der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück


Ansprechpartnerin


Weiterbildungsberaterin
Fort- und Weiterbildung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-702
i.schatz@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen