Programmieren und Spanen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen

Inhalte

  • Adressen und Funktionen DIN 66025
    und Klartext
  • Koordinatensysteme, Nullpunkte der
    Werkzeugmaschine und der Werkstücke
  • Programmaufbau, Nullpunktverschiebung,
    Zusatzfunktionen
  • technologische Daten der Dreh- und Frästechnik
  • Programmieren von Radien, Fasen und Winkeln
  • Fräser- und Schneidenradiuskorrektur, Schnittpunkt-
    berechnung
  • Unterprogrammtechnik, Verschachtelung
  • Programmieren von Zyklen
  • Konturzug Programmierung
  • Werkzeugvermessung und Einrichten der Werkzeug-
    maschinen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Maßnahmen der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes
    und der rationellen Energieverwendung beachten
    und anwenden

Was Sie erwarten können

Sie benötigen Kenntnisse in der Handhabung von CNC-Steuerungen und deren Programmierung und möchten alles Erforderliche bis zum fertigen Werkstück kennen? Hier sind Sie richtig!

Abschluss

Nach der Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat.

Teilnahmevoraussetzung

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an diesem Lehrgang der Fachstufe nur bei Vorliegen der „fachlichen Voraussetzungen“ möglich ist. Die Fachstufe setzt grundlegende Kenntnissen und Fertigkeiten des entsprechenden Berufes oder verwandter Berufe voraus. Sie müssen deshalb die Kenntnisse der Grundstufe besitzen. Vergleichen Sie dazu bitte unsere Angebote der Grundstufe im jeweiligen Beruf.

Wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung wünschen, rufen Sie uns gerne an!

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.


Ansprechpartner


Sachbearbeiter Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-721
m.mende@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen