Fahrzeugelektrik an Land- und Baumaschinen

Inhalte

Bauteilkunde und praktische Versuche

(Multimeter, Stromzange, Oszilloskop)

  • Ohmsches Gesetz, elektrische Leistung, elektrische
    Widerstände usw.
  • Aufbau einer Lichtanlage an der Stecktafel und
    Einweisung in die Messtechnik bei Standardfehlern
    (Kurzschluss, Übergangswiderstände)
  • Messtechnik an Fahrzeugen mit verbauten Fehlern in
    der Licht-, Start- und Ladeanlage (Spannungsabfälle,
    Strom und Widerstandsmessungen, Umgang mit der
    technischen Dokumentation von verschiedenen
    Herstellern)
  • Schadenanalyse an Startern und Generatoren
    Funktion und Messtechnik an verschiedenen Sensoren
    Messtechnik in elektronischen Systemen von Land- und
    Baumaschinen

Was Sie erwarten können

Sie benötigen die Grundlagen der Fahrzeugelektrik an Land- und Baumaschinen?

Hier sind Sie richtig!

Abschluss

Nach der Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat.

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.
Vorteilhaft sind erste Erfahrungen, Kenntnisse und

Fertigkeiten aus dem entsprechenden Beruf oder
Fachbereich.

Wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung wünschen, rufen Sie uns gerne an!

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.


Ansprechpartnerin


Teamleiterin ÜLU

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-723
e.rosner@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen