Hochvoltsysteme - Qualifizierung 3S

Fachkundige Person für Arbeiten an unter Spannung stehenden HV-Systemen

Nächster Termin

19.04.2023 — 21.04.2023

Dieser Termin passt nicht?  Hier finden Sie weitere Termine.

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mi-Fr: 08:00-17:00 Uhr

Kursnummer

20231

Investition

Lehrgangsgebühr960,00 €

(inkl. Verpflegung)

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück

Das Seminar richtet sich an Teilnehmer die bereits erfolgreich das Grundlagenseminar "Hochvoltsysteme - Qualifizierung S2" teilgenommen haben.

Mit der Qualifierung Stufe S3 für Arbeiten an unter Spannung stehenden HV-Systemen kann die Fehlersuche an unter Spannung stehenden HV-Komponenten durchgeführt werden, wenn das Fahrzeug nicht spannungsfrei geschaltet oder die Spannungsfreiheit nicht festgestellt werden kann. Dasselbe gilt für Arbeiten an unter Spannung stehenden Energiespeichern und bei Arbeiten mit entsprechendem Gefährdungspotential, z. B. für die Hochspannungsprüfung nach Herstellervorgaben. Jede Arbeit, bei der Beschäftigte mit Körperteilen oder Gegenständen (Werkzeuge usw.) HV-Komponenten oder Teile berühren können, gilt dann als Arbeiten an unter Spannung stehenden HV-Systemen, wenn der spannungsfreie Zustand nicht sichergestellt ist und eine elektrische Gefährdung nicht ausgeschlossen werden kann.

Inhalte

- Qualifizierung DGUV 209-093

- Fach- und Führungsverantwortung

- Elektrische Gefährdung und Erste Hilfe

- Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen

- Elektrotechnische Arbeiten nach Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0105-100

- HV-Konzept und Fahrzeugtechnik, sicherheitstechnische Anforderungen gemäß Federal ECE Regel 100

- Werkzeuge und einzusetzende Schutz-, Prüf- und Hilfsmittel

- Absichern der Arbeitsbereiche

- Kennzeichnung der Fahrzeuge, an denen unter Spannung stehende Teile erreichbar sind

- Prüfmittel

- Spezifische nichtelektrische Gefährdungen, z.B. chemische Gefährdungen, Brand- und Explosionsgefahren

- Praktische Übungen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und HV-Energiespeichern

Teilnahmevoraussetzung

- Qualifikation nach Stufe S2

- Mindestalter 18 Jahre

- Erfolgreich abgeschlossene Erste-Hilfe-Ausbildung einschließlich Herz-Lungen-Wiederbelebung (9 Unterrichtseinheiten) nach DGUV

Information 204-022 "Erste Hilfe im Betrieb"

- Untersuchungsbescheinigung G25 für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten

Eine Kopie der Unterlagen für die Teilnahmevoraussetzungen ist der Anmeldung beizufügen.

Förderung

Bildungsscheck NRW:

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Informationen unter:

www.bildungsscheck.nrw.de

Prämiengutschein:

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfond gefördert. Mit dem Prämiengutschein wird die Hälfte der Veranstaltungsgebühr (maximal 500 €) Ihrer Weiterbildungsmaßnahme übernommen. Sie erhalten den Gutschein im Rahmen einer verbindlichen Beratung in einer der zuständigen Beratungsstellen.

Wer wird gefördert? Erwerbstätige, die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten und ein jährlich zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (bzw. 40.000 € bei gemeinsam veranlagten Personen) haben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Programmstelle des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter der kostenlosen Hotline 0800 2623000.

Termin

19.04.2023 — 21.04.2023

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Mi-Fr: 08:00-17:00 Uhr

Kursnummer

20231

Investition

Lehrgangsgebühr960,00 €

(inkl. Verpflegung)

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück


Ansprechpartnerin


Weiterbildungsberaterin
Fort- und Weiterbildung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-701
m.placke@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen