Gepr. Kaufmännische*r Fachwirt*in HWO - Bachelor Professional | Online in Teilzeit

Bachelor Professional für kfm. Management nach der Handwerksordnung: der „Meistertitel“ für Kaufleute

Nächster Termin

01.09.2022 — 04.03.2024

Dieser Termin passt nicht?  Hier finden Sie weitere Termine.

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Di,Do: 18:00-21:15 Uhr

Investition

Lehrgangsgebühr mit AFBG-Förderung nur: 948,75 €

(ohne AFBG-Förderung: Je nach Modulauswahl)

zzgl. Prüfungsgebühr AdA 180,00 €

zzgl. Prüfungsgebühr HF 1-4 390,00 €

zzgl. Lernmittel ca. 250,00 €

Prüfungsgebühren sind auch AFBG-förderfähig!

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück

Kursnummer

20221

Mit dieser Aufstiegsqualifizierung erlangen Sie das notwendige Know-how, langfristig den Unternehmenserfolg aktiv mitzugestalten. Mit den Unternehmenszielen im Blick entwickeln Sie sich zur Führungskraft. Sie gestalten und kontrollieren die betrieblichen Prozesse, z.B. im Finanz- und Rechnungswesen, Marketing, in rechtlichen und steuerlichen Belangen oder im Personal- und Ausbildungswesen.

Das Konzept dieses Studiengangs bietet eine Kombination aus virtuellem Unterricht über eine Online-Plattform und regelmäßigen Präsenzphasen.

Das Besondere: Zwar sind die Zeiten der Unterrichtseinheiten festgelegt, doch der Ort, an dem die Teilnehmer die Inhalte lernen, ist frei wählbar - im Büro, zuhause oder im Urlaub, dank der Online-Plattform ist alles denkbar.

Ihr Vorteil

  • Sie steigen auf der Karriereleiter und erwerben
    die Kompetenz für Führungsaufgaben
  • Mit Ihren erweiterten kaufmännischen Fachkenntnissen
    tragen Sie aktiv zum Erfolg des Unternehmens bei
  • Diese Fortbildung ist bundesweit staatlich anerkannt
    und länderübergreifend bekannt
    (DRQ-6-Niveau = Bachelor)
  • Der Abschluss ist offen für alle Berufe -
    innerhalb und außerhalb des Handwerks
  • Als „Gepr. Kaufm. Fachwirt*in (HwO)“ befinden Sie sich
    auf Augenhöhe mit der Qualifikation
    „Handwerksmeister*in“ oder „Bachelor"
  • Sie werden zur Premiumqualifizierung zur*zum
    „Gepr. Betriebswirt*in (HwO)“ zugelassen und
    erreichen dann den höchsten Qualifikationsabschluss
    im Handwerk (DQR 7 = Master)
    Weiterer Vorteil: Sie werden dort vom Prüfungsteil
    „Personalmanagement“ befreit
  • Sie werden Mitglied im
    ALUMNI MANAGEMENT NETWORK

https://hwk-osnabrueck.de/alumni-management-network/


Inhalte

Handlungsorientierter Unterricht verknüpft mit konkreten betrieblichen Situationsaufgaben vermittelt Ihnen die bestmögliche Anwendbarkeit des Gelernten in der beruflichen Praxis.

  • Handlungsfeld AdA, Ausbildung der Ausbilder (AEVO)
    Ausbildung planen, vorbereiten, durchführen
    und abschließen.
    Sofern Sie schon die Ausbildereignungsprüfung
    bestanden haben, entfällt dieses Modul.
    Somit würde sich die Lehrgangs- und Prüfungsgebühr
    verringern.

  • Handlungsfeld 1, Wettbewerbsfähigkeit von
    Unternehmen analysieren und fördern
    Basiswissen VWL, Unternehmensziele bewerten
    und unterstützen, Unternehmensgründung und
    -rechtsformen, Rechtsvorschriften

  • Handlungsfeld 2, Marketing nach strategischen
    Vorgaben gestalten
    Marketingziele ausarbeiten und begründen,
    Marketingstrategien und -konzepte entwickeln
    und umsetzen, Vertriebscontrolling mitgestalten,
    Einkaufsplanung und Lagerhaltung optimieren

  • Handlungsfeld 3, Rechnungswesen und Controlling
    Betriebliche Finanzbuchhaltung analysieren,
    Kosten- und Leistungsrechnung gestalten und
    aufbereiten, Controlling als Basis der
    Unternehmensführung, Investitionsrechnung und
    Finanzierungsvorschläge, Liquiditätsplanung und
    -sicherung

  • Handlungsfeld 4, Personalwesen und Führungsmethodik
    Personalbedarf planen, Personalmarketingkonzept
    entwickeln und umsetzen, Arbeitsrecht und sonstige
    rechtliche Bestimmungen, Personalentwicklung
    organisieren und fördern, Führungsmodelle und
    -instrumente umsetzen

Ziel

  • Sie können kaufmännische Prozesse gestalten und
    kontrollieren
  • Sie koordinieren und entwickeln Marketingstrategien
  • Sie regeln und überwachen Steuer- und
    Arbeitsrechtsvorgänge
  • Sie befähigen sich zur*zum kompetenten
    Ansprechpartner*in in Sachen Personalmanagement
    und Ausbildung


Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss zertifiziert Sie zur nachfolgend genannten Abschlussbezeichnung:

"Geprüfter Kaufmännischer Fachwirt nach der Handwerksordnung (HwO)" -

"Bachelor Professional für Kaufmännisches Management nach der Handwerksordnung (HwO)"

oder

"Geprüfte Kaufmännische Fachwirtin nach der Handwerksordnung (HwO)" -

"Bachelor Professional für Kaufmännisches Management nach der Handwerksordnung (HwO)"

Dieser Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Niveau 6 zugeordnet.

E-Learning

Dieser Studiengang erfolgt in Blended-Learning. Dies ist ein praktischer Mix aus Online- und Präsenzunterricht. Rund 80 % der Inhalte erlernen Sie über das Internet, während die weiteren 20 % Präsenzphasen gut erreichbar in der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim stattfinden.

Virtuelles Klassenzimmer/Präsenzunterricht:

Zu festgelegten Zeiten loggen Sie sich auf einer Online-Plattform ein und nehmen per Videoübertragung am Unterricht des Dozenten teil. Die Kurse finden an 2 Abenden in der Woche von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr statt und werden i.d.R. 1mal im Monat um einen ganztägigen Samstags-Workshop als Präsenzveranstaltung ergänzt.

Technische Voraussetzungen:

Neben einer stabilen Internetverbindung benötigen Sie ein Laptop mit Mikrofon und Kamera sowie den Mozilla Firefox-Browser mit Flashplayer Plugin.

Teilnahmevoraussetzung

Sie benötigen

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in
    einem anerkannten 3-jährigen kaufmännischen
    Ausbildungsberuf
    oder
    eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in
    einem anerkannten 2-jährigen kaufmännischen
    Ausbildungsberuf sowie eine 2-jährige Berufspraxis.
  • einen anerkannten Fortbildungsabschluss
    „Geprüfte/r Fachfrau/-mann für kaufmännische
    Betriebsführung (HwO)“.
  • eine erfolgreich abgelegte Prüfung zur/zum
    Handwerksmeister/-in, Industriemeister/-in,
    Staatl. Gepr. Techniker/-in.
  • eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis
    im kaufmännischen Bereich.

Darüber hinaus ist zum Prüfungstermin ein "Lernumfang" von insgesamt mindestens 1200 Zeitstunden nachzuweisen.

Für die Zulassung zu den Prüfungsteilen "Handlungsfelder 1 - 4" ist zudem eine erfolgreich abgelegte AdA-Prüfung nachzuweisen. Der AdA-Unterricht sowie die -Prüfung sind bereits im Studiengang integriert.

Module

HF 1 - 4 inkl. AdA 3.795,00 €
HF 1 - 4 ohne AdA 3.330,00 €

Förderung

Bis zu 75 % Förderung mit dem AFBG

Aufstiegs-BAföG:

Ihr beruflicher Aufstieg wird gefördert durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz: AFBG. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden je nach persönlichen Voraussetzungen zurzeit zu 50 % als Zuschuss und zu 50 % als zinsgünstiges Darlehen gefördert.

Nach der bestandenen Prüfung in allen Teilen werden Ihnen auf Antrag die Hälfte des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erlassen.

Lehrgangsgebühren sowie Fahrtkosten können, soweit sie nicht bezuschusst werden, darüber hinaus steuermindernd beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Beispielrechnung für den Gesamtlehrgang inkl. AdA:

Lehrgangsgebühr 3.795,00 €

- Zuschuss AFBG (50%) 1.897,50 €

= Rest zinsgünstiges KfW-Darlehen 1.897,50 €

- Darlehenserlass* (Hälfte d. Darlehens) 948,75 €

= Ihr Eigenanteil 948,75 €

Die Prüfungsgebühren sind ebenfalls förderfähig!

*Bei erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung werden Ihnen auf Antrag die Hälfte des zu dem Zeitpunkt noch bestehenden Restdarlehens erlassen.

Termin

01.09.2022 — 04.03.2024

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Di,Do: 18:00-21:15 Uhr

Investition

Lehrgangsgebühr mit AFBG-Förderung nur: 948,75 €

(ohne AFBG-Förderung: Je nach Modulauswahl)

zzgl. Prüfungsgebühr AdA 180,00 €

zzgl. Prüfungsgebühr HF 1-4 390,00 €

zzgl. Lernmittel ca. 250,00 €

Prüfungsgebühren sind auch AFBG-förderfähig!

Dauer

560 Stunden

Kursnummer

20221

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück


Ansprechpartner


Fachbereichsleiter Fort- und Weiterbildung &
Meistervorbereitung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-719
f.latorre@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen

Kursinformationen