Sachkundenachweis für Abscheideranlagen in Kfz-Betrieben

Nächster Termin

02.01.2023

Dieser Termin passt nicht?  Hier finden Sie weitere Termine.

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Sa: 08:00-14:30 Uhr

Kursnummer

20231

Investition

Lehrgangsgebühr 185,00 €

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück

Gerade das Kfz-Handwerk hat in den letzten Jahren einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz geleistet. So gibt es heute in allen Kfz-Betrieben Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen. Der Gesetzgeber macht den Betreibern dazu allerdings erhebliche Auflagen. Mit dem Erwerb eines entsprechenden Sachkundigennachweises wird es aber möglich, auf einen entsprechenden Wartungsvertrag zu verzichten und auf Antrag den Entsorgungsrhythmus der Abscheideranlage zu verlängern. Die dazu notwendige Ausbildung bietet die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in Zusammenarbeit mit der Innung des Kfz-Handwerks Osnabrück an. Sie erhalten am Ende des Seminars eine Teilnahmebestätigung, als Nachweis Ihrer Sachkunde den zuständigen Stellen gegenüber.

Inhalte

  • Funktion und Betrieb der Anlagen
  • gesetzliche Grundlagen
  • Abwasseranfallstellen
  • Reinigungsverfahren und Reinigungsmittel
  • Bemessung nach DIN
  • Bauarten, Einbau, Inbetriebnahme und Betrieb
  • Arbeitssicherheit
  • Wartung, Reinigung sowie Ein- und Ausbau von
    Koaleszenzeinsätzen
  • praktischer Teil: „Vororteinweisung“
  • Alarmanlagen, Funktion und Prüfung
  • Betriebstagebuch einrichten und führen
  • Verantwortlichkeit im Betrieb
  • Verhalten in einem Störfall

Keine weiteren Informationen


Förderung

Bildungsscheck NRW:

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Informationen unter:

www.bildungsscheck.nrw.de

Prämiengutschein:

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfond gefördert. Mit dem Prämiengutschein wird die Hälfte der Veranstaltungsgebühr (maximal 500 €) Ihrer Weiterbildungsmaßnahme übernommen. Sie erhalten den Gutschein im Rahmen einer verbindlichen Beratung in einer der zuständigen Beratungsstellen.

Wer wird gefördert? Erwerbstätige, die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten und ein jährlich zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (bzw. 40.000 € bei gemeinsam veranlagten Personen) haben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Programmstelle des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter der kostenlosen Hotline 0800 2623000.

Termin

02.01.2023

Termin im Kalender speichern

Zeiten

Sa: 08:00-14:30 Uhr

Kursnummer

20231

Investition

Lehrgangsgebühr 185,00 €

Ort


der Handwerkskammer

Bramscher Straße 134 - 136
49088 Osnabrück


Ansprechpartnerin


Weiterbildungsberaterin
Fort- und Weiterbildung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-701
m.placke@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen