Sachkundenachweis Befestigungstechnik im Dachdecker- und Zimmererhandwerk

Das „Deutsche Institut für Bautechnik“ hat 2010 „Kompetenzanforderungen an Dübelmonteure“ festgelegt, in denen es heißt:

Die Verantwortung für die Ausführung der korrekten Dübelmontage liegt beim ausführenden Betrieb. Er hat hierfür geschultes Personal einzusetzen. Die Kompetenzen sind durch entsprechende Schulungs- und Ausbildungsmaßnahmen in Theorie und Praxis zu erwerben und nachzuweisen.

Falsch ausgewählte Dübelsysteme verursachen Schäden an Sachen und können sogar Unfälle mit Personenschäden herbeiführen. Die richtige Auswahl und fachgerechte Verarbeitung der Produkte fordern dem Anwender ein hohes Maß an Fachwissen ab.

Inhalte

  • Baustoffe und Bohrverfahren
  • Wirkungsweisen
  • Belastung und Versagensarten
  • Montagearten und Montagekontrollen
  • Allgemeine Anforderungen
  • Zulassungen
  • Anbauteile aus Holz oder Stahl
  • Regelkonforme Auswahl und Montage von Dübeln
  • Vorschriften
  • Dachstuhlverankerung
  • Stützen und Vordächer
  • Decken und Fassaden

Ziel

Sie erwerben in diesem Seminar umfangreiche Kenntnisse und wichtige Informationen über das Zusammenspiel von Dübeln und Baustoffen, über regelkonforme Bohrverfahren und Montagevarianten und das Tragverhalten von Dübeln. Insbesondere werden die bautechnischen Regeln erklärt und fachmännische Ausführungen erläutert und praktisch erprobt.

Abschluss

Sachkundenachweis Befestigungstechnik im Gewerk Holzbau bei erfolgreich abgelegter Prüfung

Zielgruppe

Meister, Führungskräfte und Gesellen/Facharbeiter des Dachdecker- und Zimmererhandwerks.

Teilnahmevoraussetzung

Gesellenprüfung im Dachdecker- oder Zimmererhandwerk oder bestandene Abschlussprüfung in einem anerkannten Beruf

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.


Ansprechpartnerin


Weiterbildungsberaterin
Fort- und Weiterbildung

Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück

Telefon 0541 6929-702
i.rast@hwk-osnabrueck.de


Informationen

 Teilnahmebedingungen